Suchwörter nur Best-Of-Artikel[?]
ThemengruppeRubrik
Nur Artikel von AutorZeitraum/Alter
 

Arbeitsgruppe Alexandria Passende Stichwörter im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]
  • Taylorformel (2 Einträge)
  •   Gefunden in Artikeln:
    Von Schlangen und Hunden in Penrose-Parkettierungen von Slash
           am Fr. 29. Oktober 2021 17:54:00 - 511 mal gelesen - 4 Kommentare
    In diesem Artikel werden aperiodische Kachelsätze aus je zwei Kacheln vorgestellt, die auf der bekannten Penrose-Rauten-Parkettierung basieren und bisher nicht veröffentlicht oder im Internet erwähnt wurden. Es wird auch eine Näherungslösung für eine sogenannte aperiodische Monokachel vorgestellt, deren Parkett fünf Arten von Lücken besitzt. Sätze von Protokacheln, welche d ...
    Die Entstehung und Natur von Wasserwellengruppen von Roland17
           am So. 13. Dezember 2020 19:29:11 - 376 mal gelesen - 1 Kommentare
    Einleitung: Das bestehende Modell für die Erklärung der Wellengruppen in Wasser (s. Abb. 1) von Kelvin (ehemals Thomson, 1887), ist unvollkommen, denn es behauptet für alle Wellenschleppen einen Öffnungswinkel von 2∙19,47° (s. Anhang, Abb. 9.6) und dass die Gruppengeschwindigkeit halb so groß wie die Phasengeschwindigkeit sei. Satellitenaufnahmen bei Google Maps zeigen aber, dass dies ...
    Die Gruppengeschwindigkeit von Wasserwellen von Roland17
           am Di. 08. Dezember 2020 20:50:40 - 599 mal gelesen - 2 Kommentare
    Einleitung Wie ist die Gruppengeschwindigkeit der keilförmigen Wellenschleppe hinter einem Well-Erreger, z.B. einem Boot, Schiff oder Wasservogel (s. Abb. 1 und 4), zu berechnen bzw. wovon hängt sie wie ab? Abb. 1: Boot mit Wellenschleppe (1) Allgemein gilt: \ \ v_g=d\omega/dk\ Dabei ist ...
    Stern Die Taylorentwicklung mit linearer Algebra verstehen von Vercassivelaunos
           am Mi. 01. Juli 2020 18:12:01 - 839 mal gelesen - 1 Kommentare
    Die Grundidee der Ableitung einer Funktion $f$ ist, dass die Ableitung eine lineare Näherung von $f$ darstellen soll. In der Analysis 1 tut sie dies für gewöhnlich in Form der Tangentensteigung. Die Ableitung ist die Steigung einer (affin) linearen Funktion, deren Graph sich an den von $f$ anschmiegt. In der Analysis 2 wird das Konzept der linearen Näherung auf mehrere Dimensionen ausgeweitet ...
    Stern MontyPythagoras Wunderbare Welt Der Schwerkraft von MontyPythagoras
           am Sa. 19. Januar 2019 23:47:20 - 978 mal gelesen - 5 Kommentare
    chwerkraft ist wohl die erste Kraft, mit der jeder Mensch in seinem Leben Erfahrungen macht. Meistens negative, nämlich bei seinen ersten Versuchen, ihr zu trotzen und aufrecht zu gehen, wie es sich für einen Homo sapiens gehört. Trotzdem hat es sehr lange gebraucht, bis die dahinter stehenden, mathematischen Gesetzmäßigkeiten erkannt wurden, und zwar durch den oben etwas gestress ...
    Stern Über das Biegen von Papier und Textilien von MontyPythagoras
           am Mo. 05. Februar 2018 17:00:07 - 1459 mal gelesen - 15 Kommentare
    Über das Biegen von Papier und Textilien Sorry, ein besserer Titel ist mir nicht eingefallen für mein neues Machwerk aus der Reihe "Physikalisches Wissen, das keiner braucht". Es geht eigentlich um die Biegung von allen möglichen Dingen, die sich elastisch biegen lassen, ohne zu brechen oder eine dauerhafte Verformung anzunehmen. Das können natürlich genauso gut auch Dinge aus Gummi oder ...
    Verbesserung von Eingebetteten Runge-Kutta-Verfahren von Higlav
           am So. 03. Juli 2016 20:56:22 - 1289 mal gelesen - 6 Kommentare
    div.article { position: relative; font-size: 10pt; text-align: left; } div.article h2 { padding-left: 10px; font-size: 16pt; color: #2e2e30; background-color: #dcdcdc; } div.article h3 { padding-left: 30px; font-size: 11pt; color: #2e2e30; background-color: #dcdcdc; } ...
    Stern Apfelmännchen algebraisch von shadowking
           am Fr. 16. Oktober 2015 19:43:06 - 2907 mal gelesen - 8 Kommentare
    \huge{\textsf{Das Apfelmännchen aus algebraischer Sicht}} Wie die Mandelbrotmenge aussieht, brauche ich jemandem, der auf diesen Seiten regelmäßig aktiv ist, nicht mehr zu erklären. Diese äußerst komplizierte fraktale Menge ist zu einem Aushängeschild für die moderne rechnergestützte Mathematik und Algorithmik geworden. Ob ein wissenschaftlicher Themenbereich "populär" wird, ...
    Stern Grundlegendes zur Normalverteilung von Calculus
           am Do. 23. April 2015 19:25:19 - 9569 mal gelesen - 0 Kommentare
    Grundlegendes zur Normalverteilung Die Normalverteilung gehört zu den wichtigsten Verteilungen in der Stochastik. Aufgrund ihrer Rolle im zentralen Grenzwertsatz tritt sie an vielen Stellen in der Statistik auf. Die eng mit der Normalverteilung verbundenen \chi^2 - t- und F-Verteilungen sind Grundlage vieler wichtiger Tests in der Statistik. Trotzdem wird die Normalverteilung in Vor ...
    Der letzte Satz von Fermat von Cluso
           am Mi. 30. Juli 2014 21:43:02 - 3234 mal gelesen - 32 Kommentare
    \color{blue} \huge{ \textbf{ \text{}}} Der "Letzte Satz von Fermat" war jahrhundertelang ein ungelöstes mathematisches Problem. Pierre de Fermat stieß auf dieses Problem und war im festen Glauben, einen Beweis zu haben. Ich möchte Euch in diesem Artikel von der Geschichte des "Letzten Satzes" erzählen. > ...
    Einfache Gruppen - PSL von Gockel
           am Di. 18. September 2012 08:40:59 - 3564 mal gelesen - 3 Kommentare
    Dies soll nun der zweite Artikel in meiner Reihe sein, der tatsächlich über eine Serie endlicher, einfacher Gruppen spricht. Nachdem wir schon ein paar Grundlagen erarbeitet sowie die alternierenden Gruppen untersucht haben, wollen wir uns in diesem und in den folgenden Artikeln mit den so genannten klassischen Gruppen beschäftigen. Die anderen klassischen Gruppen sind durch Isomet ...
    Der Satz des Jahres 2012 von Gockel
           am Mo. 30. Januar 2012 16:47:24 - 2874 mal gelesen - 17 Kommentare
    Die 10 Kandidaten sind ausgesucht! >>> zur Wahl Der Satz des Jahres Ein Projekt des Matheplaneten Im vergangenen Jahr hat die Matheplanet-Community zum ersten Mal dazu aufgerufen den Satz des des Jahres zu wählen und erfreulich viele sind dem Aufruf gefolg> ...
    Einfache Gruppen - Inhalt von Gockel
           am Do. 17. November 2011 16:05:08 - 6497 mal gelesen - 9 Kommentare
    Einfache Gruppen Hallo Gruppentheorie-Freunde. Es wurden vor (sehr) langer Zeit einmal Artikel über einfache Gruppen gewünscht. Aus persönlichem Interesse beschäftige ich mich schon über einige Jahre hinweg immer mal wieder mit diesem Thema. Zu Beginn des Jahres 2007 habe ich angefangen, die dabei gewonnenen Wissensbrocken zu sortieren und in Form einer Artikelserie sauber aufzuschr ...
    Stern Wie universelle Eigenschaften einem das Leben erleichtern von Martin_Infinite
           am Sa. 23. Juli 2011 20:14:50 - 8577 mal gelesen - 18 Kommentare
    Wie universelle Eigenschaften einem das Leben erleichtern In diesem Artikel möchte ich zeigen, wie universelle Eigenschaften einem das Leben erleichtern können. Dies habe ich in meinem einführenden Artikel über universelle Eigenschaften bereits angerissen und wird hier nun mit Leben gefüllt. Die meisten Lehrbücher der Algebra arbeiten erst dann ernsthaft mit universellen Eigenschaft ...
    Stern Der Residuensatz - Der Satz des Jahres 2011 von Gockel
           am Fr. 18. März 2011 08:07:47 - 57902 mal gelesen - 16 Kommentare
    Der Residuensatz Der Satz des Jahres 2011 Nachdem fast einen Monat lang der Matheplanet und seine Besucher abstimmen durften, steht das Ergebnis nun fest. Der Gewinner ist mit mehr als hundert Stimmen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Satz eindeutig: der Residuensatz. > ...
    Direkte Berechnung von Bernoulli-Zahlen von trunx
           am Fr. 28. Januar 2011 08:45:44 - 3537 mal gelesen - 2 Kommentare
    Die Bernoulli-Zahlen B i sind zunächst einmal definiert als die Koeffizienten in der Taylor-Entwicklung von: \ f(x)=x/(e^x -1)=sum(B_i\.x^i,i=0,\inf) wobei f(x) die erzeugende Funktion ist. Sie lassen sich am einfachsten rekursiv mittels \ sum((n;k)| B_k ,k=0,n-1)=0 berechnen, wobei B o =1 ist. Hier hat W. Hecht gezeigt, wie man Summen von Potenzen ohne Rekursion berechnen kann, wa ...
    Fourier-Polynome aufstellen von ganzir
           am Di. 07. Juli 2009 12:33:15 - 9987 mal gelesen - 12 Kommentare
    Zahlreiche Studenten der Naturwissenschaften müssen sich mit dem Aufstellen von Fourier-Polynomen auseinandersetzen. Während für Mathematik- und Physikstudenten die formale Sprache der Mathematik meist keine große Hürde mehr darstellt, haben viele Biologie- und Chemie-Studenten oder andere Studenten, die sich mit dieser Thematik zu befassen haben, bereits einige Schwierigkeiten die mathematis ...
    Analysis I - §1 Einführung und Grundlagen von FlorianM
           am Di. 18. März 2008 12:13:36 - 32608 mal gelesen - 56 Kommentare
    da_bounce und FlorianM schreiben: §1 Einführung und Grundlagen Die Analysis I - Vorlesung gehört zu den Grundvorlesungen eines jeden Mathematikers und Ingenieurs, wobei bei den Ingenieuren mehr gerechnet wird. Deswegen werden wir auch eine Vielzahl an Aufgaben zur Verfügung stellen, die einerseits für Mathestudenten geeignet sind, aber auch Aufgaben, die ein Ingenieursstudent ...
    Stern p-adische Zahlen von Stefan_K
           am Fr. 21. Dezember 2007 08:22:54 - 12677 mal gelesen - 14 Kommentare
    p -adische Zahlen Die bekannte Darstellung einer natürlichen Zahl in einer Basis p läßt sich erweitern zu Darstellungen beliebiger ganzer Zahlen, weiterhin für rationale Zahlen, und diese schließlich zu einem Zahlenkörper, der sich von den reellen Zahlen erheblich unterscheidet. Man reduziert die Betrachtung sinnvoll auf Primzahlen p , und spricht dann von den p -adischen Zahl ...
    Eulers Berechnungen der Zeta Funktion von Ueli
           am Do. 13. Dezember 2007 08:59:03 - 10554 mal gelesen - 10 Kommentare
    Eulers Werk ist sehr umfangreich. Seine gesammelte Werke, die "Opera Omnia" bestehen zur Zeit aus 74 Bänden. Dies macht es sehr schwer diesen Mann zu würdigen. Man müsste auf seine mathematische Notation verweisen, welche noch heute verwendet wird. Seine Beiträge zur Analysis, Zahlentheorie, Statik, Geometrie und die Entdeckung der Graphentheorie müssten erwähnt werden. Man müsste auch die ...

    "Best-Of"-Artikel des Matheplaneten sind so gekennzeichnet:Stern  Link zum BeitragErläuterung zur Auswahl

    [Nächste 20 Treffer] [Zum Seitenanfang] 
      Gefunden in Kommentaren zu Artikeln:
    Re: Dragster Rennen oder Minimiere eine Funktion von 4 Variablen
          von MontyPythagoras am Mo. 14. Februar 2022 22:16:05
    Hallo Ronald, ich habe mich mal mit den Programmen auseinandergesetzt und erst einmal die Formeln in physikalischen Sinn zu übersetzen versucht. Was die Sache unheimlich erschwert, sind zwei Dinge: * Die Formeln beruhen auf amerikanischen Einheiten * Die Programme benutzen unübliche Variablennamen. Z.B. ist $s$ üblicherweise der Weg, wird hier aber für die Geschwindigkeit verwendet (s wie s ...
    Re: Die Taylorentwicklung mit linearer Algebra verstehen
          von LSRamone am So. 10. Januar 2021 22:01:10
    Super Beitrag! bin interessierter Mathelaie und habe lange nach einem Artikel gesucht, wo erklärt wird, WARUM und UNTER WELCHEN BEDINGUNGEN eine Funktion sich durch eine Taylorreihe ausdrücken bzw. annähern lässt. In vielen Lehrbüchern, z.B. für Ingenieure, wird dies am Beispiel der e-Funktion vorgeführt und dann stillschweigend bei anderen Funktionen angewendet. Das finde ich etwas unbefr ...
    Re: Über das Biegen von Papier und Textilien
          von MontyPythagoras am Mi. 21. Februar 2018 14:12:15
    Hallo digerdiga, man kann natürlich die genauen Biegeformeln durch Taylor-Reihen approximieren, und es wird sich bei dem 10cm-Papier-in-9cm-Karton-Problem eine gerade Funktion ergeben. Du kannst auch beliebige andere Ansätze gerader Funktionen wählen. Was sollte dagegen sprechen? Aber jeder andere Ansatz ist eben nur eine Näherung, weil er nicht die mechanischen Hintergründe berücksichtigt, ...
    Re: Ableitungen mit dualen Zahlen
          von KidinK am Do. 06. Juli 2017 13:15:40
    Hallo, wenn man höhere Ableitungen so definiert, wie es es im vorletzten Aschnitt angedeutet wird, wäre (X^n)^{(2)}=\binom{n}{2} X^{n-2} und nicht etwa n(n-1)X^{n-2} . War das so von dir beabsichtigt? Ich habe jedenfalls gerade gewöhnliches Ableiten aus der Analysis wiederholt und habe mich gewundert, weshalb man die zweite Ableitung einer Funktion f\colon E\longrightarrow\mathds{R} ...
    Re: Kombinatorische Herleitung von Potenzsummen
          von shadowking am Mo. 03. August 2015 02:57:41
    Wenn ich schnell mal eine Potenzsumme \sum_{k=0}^N k^m benötige (und mein Rechner gerade läuft), dann entwickle ich die Funktion f_N\,:=\left{\begin{cases} \,\frac{\mathrm{e}^{(N+1)\cdot x}-1}{\mathrm{e}^x-1} &\: x\neq 0 \\ N+1 &\: x=0 \end{cases} in eine MacLaurin-Reihe (also eine Taylorreihe um x =0). Deren m -ter Koeffizient ist gerade \frac{1}{m!}\sum_{k=0}^N k^m . Das kann man unt ...
    Re: Der letzte Satz von Fermat
          von Martin_Infinite am Do. 31. Juli 2014 11:57:53
    Der Artikel erzählt zwar einen Teil mathematischer Folklore und will und kann natürlich nicht ins Detail gehen, ist aber dennoch viel zu oberflächlich geschrieben. Einige Formulierungen sind irreführend bzw. fehlerhaft. Davon abgesehen fallen die vielen Ausrufezeichen etwas aus dem Rahmen, weil sie die Geschichte wie ein Fußballspiel klingen lassen. - "Die Äquivalenz dieser beiden Definit ...
    Re: Taylor-Polynome aufstellen - leicht gemacht!
          von Ex_Mitglied_40174 am Sa. 12. Juli 2014 13:18:23
    Hey! Ich habe gerade ein bischen ärger mit der 3. Ableitung im 2. Beispiel zu den Taylorolynomen. Da wird -3*3 sin²(x)* cos (x) zu -9 sin²(x) * cos (x) zusammen gefasst. Wurde da vergessen mit 6 zu multipilizieren, die ja am Anfang vor der klammer steht? Wenn ichs rechne kommt auf jeden fall -54sin² * cos (x) raus! lg > ...
    Re: Das Kugelwunder
          von Martin_Infinite am Sa. 23. März 2013 23:24:08
    Und was passiert, wenn Mathematiker versuchen, das Banach-Tarski Paradoxon physikalisch umzusetzen? Darum geht es in der Kurzgeschichte Michael D. Taylor, Eine Menge Nichts Sehr zu empfehlen :)> ...
    Re: Der Satz des Jahres 2012
          von Carmageddon am Mo. 30. Januar 2012 22:17:08
    Nachdem ich letztes Jahr die Frist verpennt habe, versuch ichs dieses jahr nochmal: Ich schlage den Satz von Taylor vor, in all seinen Variationen. Er ist leicht verständlich, wunderbar anwendbar und was wäre die Physik ohne ihn? lg> ...
    Re: Einfache Gruppen - Inhalt
          von Gockel am Do. 17. November 2011 19:00:50
    Hi Martin. @Durchhaltevermögen: Ja, bitte erst hinterher gratulieren. Mit ein Grund, dass ich das jetzt veröffentliche ist, dass ich mich selbst anstachle, endlich fertig zu werden. Schauen wir mal, ob das funktioniert oder ob der innere Schweinehund doch wieder gewinnt. :D @ vs. LaTeX: Da die Artikel teilweise noch aus der Zeit stammen, als es "Niemals LaTeX auf dem MP" hieß, sind all ...
    Re: Der Satz des Jahres 2011
          von Gockel am Sa. 05. Februar 2011 17:37:31
    @Carmageddon: Wenn alles so läuft, wie wir das planen, dann wird es ja auch einen Satz des Jahres 2012 geben und vielleicht wird es ja dann der Satz von Taylor. :-) mfg Gockel.> ...
    Re: Der Satz des Jahres 2011
          von Carmageddon am Sa. 05. Februar 2011 15:31:25
    Wie ich sehe fehlt wohl ein wichtiger Satz: Der Satz von Taylor! Begründung: Was wäre die Physik ohne die Reihenentwicklung von Taylor? Oder denke ich da an diverse Anwendung in der Numerik oder sonstigen Teilgebieten der Mathematik. Desweiteren ist er nicht schwer zu beweisen, so dass ihn auch Leute verstehen können die keine Mathe-Freaks sind. Außerdem ist er meiner Meinung nach eine ...
    Re: Athello und die sieben Zwerge
          von jrd am Fr. 27. März 2009 00:27:05
    Hi Ilka, mit "[...] jetzt auch [von] Informatikern bearbeitet wird" meinte ich, dass Cake-Cutting ursprünglich von (mathematischen) Ökonomen untersucht wurde. Ich glaube, eine der ersten Arbeiten dazu war von Steinhaus, 1948. In der Informatik beschäftigt man sich mit der gerechten Aufteilung von Ressourcen ("multi-agent resource allocation") erst seit einigen Jahren. Das gehört zu ...
    Re: Relativitätstheorie - Zwillingsparadoxon
          von kommentator am Sa. 27. Dezember 2008 21:40:11
    Unbewiesen ist das nicht, sondern bewiesen. Das ist mindestens eine bessere Näherung als die Newtonsche Mechanik. Das Standardbeispiel ist die Halbwertszeit von Pionen oder Muonen (eins von beiden jedenfalls). Der Punkt ist: Niemand wird jünger. Es gibt nur eine Weltlinie längster zeit zwischen zwei Ereignissen (A und B). Auf jeder anderen Weltlinie, die A und B verbindet, vergeht eine läng ...
    Re: Analysis I - §1 Einführung und Grundlagen
          von da_bounce am Fr. 21. März 2008 21:10:43
    Hey ich denke mal,dass wir Taylorreihen und zb auch die Fourierreihen erst der Analysis II widmen. lg George> ...
    Re: Analysis I - §1 Einführung und Grundlagen
          von da_bounce am Mi. 19. März 2008 21:54:20
    Hey, Ich möchte mich natürlich auch noc für netten Kommentare bedanken. Das mit den Taylorreihen werden wir natürlich hinzufügen. Desweiteren habe ich auch noch vor Fourierreihen mit rein zu nehmen. Die PDF Version muss wohl noch ein wenig warten. Wir haben uns aber vorgenommen jeden Artikel auch in pdf Format zu tippen. lg George> ...
    Re: Analysis I - §1 Einführung und Grundlagen
          von FlorianM am Di. 18. März 2008 14:18:41
    Hi Robbe, doch... Taylorreihen wird es auch geben. Das haben wir bei dieser Fülle im Inhaltsverzeichnis nur irgendwie verschlampt. :-) Vermutlich werden wir es in Kapitel 5 oder in Kapitel 9 mit aufnehmen. Ja, wegen des Markenzeichens sind die User aufgerufen, uns ein Logo oder sowas zu machen. :-P :-D Das wäre echt nicht schlecht, aber wir beide sind leider nicht gerade die besten G ...
    Re: Analysis I - §1 Einführung und Grundlagen
          von robbe am Di. 18. März 2008 12:32:12
    Ich glaube diese Artikelreihe wird im Forum sehr sehr oft verlinkt werden. Im Inhaltsverzeichnis habe ich aber ein Kapitel "Taylorreihen" vermisst, oder ist das in Analysis I ein unübliches Thema? Außerdem wäre ein passendes Bild in der Einleitung als Blickfänger und "Markenzeichen" der Artikelreihe nicht verkehrt. > ...
    Re: Potenzreihendarstellung ohne Taylor/McLaurin
          von Ex_Mitglied_40174 am Mo. 29. Januar 2007 01:24:58
    Ich finde den Artikel über diese kleinen hilfreichen Tipps gelungen. Toll gemacht, Hans-Juergen! :-) Nur etwas macht mich stutzig: bei Beispiel 3) hast du die Taylorfunktion ja dadurch erreicht, indem du die Ableitung als Summe der geometrischen Reihe erkannt hast. Aber diese Summenformel gilt doch eigentlich nur für 0 -1. Wieso kann man aber trotzdem die geometrische Reihe anwenden?> ...
    Re: Taylor-Polynome aufstellen - leicht gemacht!
          von Macros am Di. 23. Januar 2007 22:32:16
    Hallo! Ich finde es nicht gut, zu schreiben es wäre am besten, wenn man die Funktion einfach n-mal ableitet. Von am besten kann einfach nicht die Rede sein. Es gibt noch mehrere andere Möglichkeiten Taylorpolynome aufzustellen. Über Potenzreihen oder über das Verketten von Taylorpolynomen, um mal zwei Möglichkeiten zu erwähnen. Wenn hierfür der Artikel nicht gedacht war, kann ich das nach ...
    [Nächste 20 Treffer]  
     [Zur Übersicht aller Artikel]

    [Suchtipps]

    -> [Bücher zu Taylor bei amazon.de]
    -> [Suchen nach Taylor im Usenet mit groups.google.de]

    -> [Suchen mit Google]
     
    Web Matheplanet
    Wikipedia Mathworld

     
    All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
    This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
    Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
    Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
    [Seitenanfang]